Anna Schumacher,
Master-Studentin

Studiengang BWL & Steuern

Anna, warum hast Du Dich damals für die HFB entschieden und seit wann bist Du für die HFB tätig?

In der 9. Klasse durfte ich HFB während eines zweiwöchigen Praktikums kennenlernen. Dabei wurde bei mir das Interesse für das Steuerfach geweckt, und ich entschied mich für das duale Studium BWL & Steuern. Weil mir das Arbeitsklima bei HFB sehr gut gefiel, habe ich mich dort für einen Ausbildungsplatz beworben. Meine Ausbildung begann am 01.08.2019.

Gemeinsam mit der HFB hast Du zuerst Dein Bachelor-Studium absolviert. Wie funktionierte das Zusammenspiel zwischen Theorie und Praxis?

An zwei Tagen in der Woche besuchte ich eine private Universität in Iserlohn bzw. die Berufsschule in Hagen. An den anderen drei Tagen arbeitete ich im Büro. Je weiter ich in meinem Studium voranschritt, umso mehr konnte ich das Erlernte im Büro anwenden. Dabei haben Theorie und Praxis gut ineinander gegriffen.

Welche Empfehlungen/Tipps kannst Du künftigen dualen Studenten mit auf den Weg geben?

Das duale Studium ist arbeitsintensiv, aber durch die Arbeit im Büro sehr praxisorientiert und interessant. Also für junge Leute, die sowohl studieren als auch arbeiten möchten, genau das Richtige.

Würdest Du Dich rückblickend nochmal für ein duales Studium in der Steuerberatung entscheiden?

Ja, auf jeden Fall! Man lernt in kurzer Zeit unglaublich viel dazu und profitiert unglaublich von dem Theorie-Praxis-Transfer.

Wie würdest Du die Zusammenarbeit bei HFB beschreiben?

Die Zusammenarbeit bei HFB empfinde ich als sehr angenehm. Vom ersten Tag an wurde ich freundlich aufgenommen und in allen Belangen gefördert.

HFB in drei Worten:

Kurz und knapp: Kompetent, Positiv, Aufgeschlossen gegenüber Neuem!                                

Welches Event von HFB war Dein persönlicher Favorit?

Das kommt bestimmt nach Corona … ?

Bisher: Der Einzug in das neue Bürogebäude.

Vielen Dank Dir Anna!

Mitarbeiterinterviews